Wie Künstliche Intelligenz deine Arbeit als Freelancer unterstützen kann

von | 26.03.2022 | Produktivität

.

Der Markt für Freelancer ist im Wandel. Immer mehr Menschen entscheiden sich für eine freiberufliche Tätigkeit und der Wettbewerb wird härter. Damit war und ist die Anwendung neuer Technologien essenziell, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

Ein Trend, der sich innerhalb der nächsten Jahre verstärken wird, ist der Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI). Viele Menschen denken, dass künstliche Intelligenz nur von großen Unternehmen genutzt wird, aber das ist nicht der Fall.

In diesem Blogbeitrag werde ich zeigen, warum du als Freelancer künstliche Intelligenz insbesondere in der Contenterstellung einsetzen solltest und wie diese dich in deiner Arbeit als Freelancer unterstützen kann, produktiver zu werden. Dabei stelle ich dir die besten KIs für Text– und Videoerstellung sowie Bildoptimierung vor.

Die Ausgaben für KI werden bis 2028 im Vergleich zu 2020 auf 997,77 Mrd. USD verzehnfachen

Künstliche Intelligenz ist inzwischen so weit fortgeschritten, dass die Ergebnisse, z. B. beim Verfassen von Texten, nicht mehr von denen eines Menschen zu unterscheiden sind.

Eine vollkommene automatische Erstellung oder Bearbeitung von Inhalten ist zwar (noch) nicht möglich, aber durch die Zusammenarbeit von Mensch und Maschine können wesentliche Produktivitätssteigerungen erreicht werden.

Daher ist es nicht verwunderlich, dass KI zunehmend bei der Erstellung von Inhalten eingesetzt wird.

Laut einer TCS-Umfrage aus dem Jahr 2021 erwarten 54 Prozent der befragten Unternehmen, dass künstliche Intelligenz eine wichtige Rolle für die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit ihres Unternehmens spielen wird.

D. h. wer nicht adaptiert, wird gegenüber Mitbewerber, die mit Künstlicher Intelligenz arbeiten benachteiligt sein. Darum sollte man sich auch als Freelancer frühzeitig mit dem Thema Einsatz von Künstlicher Intelligenz auseinandersetzen.

Im Folgenden zeige ich dir die am häufigsten genutzten Einsatzgebiete.

Texterstellung mit Künstlicher Intelligenz

Die Erstellung von KI generierten Texten ist wohl die bekannteste Anwendung von KI bei der Erstellung von Inhalten.

Ob Blogeinträge, Social-Media-Postings, Werbung jeglicher Art, E-Mails oder Produktbeschreibungen: Du bist zweifellos schon ungewollt mit KI-generiertem Content in Berührung gekommen.

Wer als Freelancer einmal die Technologie ausprobiert hat, bleibt meistens dabei.
Der beliebteste KI-Textgenerator Jasper.ai hat eine durchschnittliche Bewertung von 4,9 von 5 Punkten und über 55.000 Kunden. Gründe für dieses positive Feedback gibt es genug.

Die Qualität der von KI erzeugten Texten erstaunt

Durch Jasper.ai generierte Texte werden immer realistischer. Sie sind oft so gut, dass sie aussehen, als wären sie von einem Menschen geschrieben worden.

Jasper ist auch in der Lage den Ton des Schreibstiles einer bestimmten Person wie z.B. “Elon Musk” zu imitieren oder aber auch einem bestimmten Adjektiv wie z.B. professionell, lustig oder charmant zu folgen.

Generierte Texte von Jasper sind laut Anbieter und meiner Erfahrung einmalig und werden für die Suchmaschinenoptimierung optimiert. Wer an der Einzigartigkeit der Texte zweifelt, kann Plagiatsprüfer wie Copyscape verwenden, um die Inhalte zu überprüfen.

Was die KI noch nicht beherrscht, ist die automatische Faktenfindung. Diese sollte man als Anwender immer überprüfen. Wenn man jedoch die Fakten vorgibt, kann die KI hervorragende Texte erstellen.

Schreibblockaden sind Vergangenheit, mehr Text in weniger Zeit

Auch wenn es als KI-Neuling etwas Zeit kosten wird, die KI zu verstehen, kann man nach der Lernphase eine deutliche Produktivitätssteigerung feststellen.

Kunden berichten über eine mehr als 5-fache Beschleunigung ihrer Geschwindigkeit in der Texterstellung.

Einer der großen Vorteile ist es auch, dass die KI dir dabei hilft, Schreibblockaden zu überwinden, in dem sie dir Vorschläge generiert, an die du selbst eventuell noch gar nicht gedacht hast.

Du bist nicht allein – Eine starke Community hilft dir dabei, die KI optimal zu nutzen

Videobasierte Lernmodule gehören bereits zum Standard einer guten KI. Auch pflegen die meisten Anbieter Gruppen auf Social Media, in denen sich Nutzer austauschen und ihre Probleme, deren Lösungen und sonstige Erfahrungen miteinander teilen.

Einsatzmöglichkeiten von Jasper.ai

Als Freelancer kannst du die KI für jegliche Texte verwenden. Hier eine kleine, aber unvollständige Auflistung der verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten:

  • Lange Blogbeiträge, inklusive Titel, Metabeschreibung, Einleitungen, Gliederungen, Zusammenfassungen
  • Bücher (Ja, so manches Buch wurde schon mit KI geschrieben)
  • Werbung jeglicher Art über alle Kanäle hinweg, inklusive Social Media
  • Produktbeschreibungen
  • Videoskripte
  • E-Mails
  • Fragen und Antworten

Nicht jede KI hält, was sie verspricht

Der Markt ist noch jung und es tauchen immer neue Anbieter auf, leider auch mit sehr großen Qualitätsunterschieden. Wer nicht selbst alle testen und vergleichen möchte, findet hier eine Hilfestellung.

Verbesserung der Bildqualität mit KI

Bilder und Grafiken sind ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit eines jeden Freelancers.
Ob Bilder für die eigene Website oder Blogartikel, für die Eigenwerbung oder als Produkt für den Kunden, Grafiken und Bilder sollten immer von hochwertiger Qualität sein.

Doch die Optimierung und Bearbeitung von Bildern ist sowohl zeit- wie auch kostenintensiv. Oft fehlt auch gerade bei Solopreneuren das Know-how und/oder die teure Bildbearbeitungssoftware. Und genau hier setzt die KI an.

Zu einem Bruchteil der Kosten ohne technisches Wissen lassen sich Bilder direkt von einer KI online bearbeiten. Zeitersparnis, rund 90 %, denn nachdem das Bild zur Verfügung gestellt wurde, übernimmt die KI den Rest der Bearbeitung.

Die Fortschritte in der künstlichen Intelligenz bieten neue Möglichkeiten, die Qualität von Bildern zu verbessern. Durch das Trainieren von Algorithmen auf großen Bilddatensätzen haben KI-Systeme gelernt, Merkmale zu erkennen, die für die Bildqualität wichtig sind.

So kann die KI z. B. eingesetzt werden, um Rauschen aus Bildern zu entfernen, unscharfe Bilder zu schärfen und fehlende Pixel zu ergänzen. Außerdem kann KI eingesetzt werden, um Schwarz-Weiß-Bilder automatisch einzufärben und 2D-Bilder in 3D-Modelle umzuwandeln.

Mit Claid von Let’s enhance.io kann man z. B. Bilder sehr stark komprimieren und dabei eine erstaunlich hohe Auflösung erhalten. Damit ist es möglich, Bilder bis auf das 16-Fache zu vergrößern, ohne dabei die Qualität des Bildes zu verlieren. Im gleichen Arbeitsgang kann die KI automatisch Licht, Ton und Farbe verstärken.

Weitere Anbieter findest du hier.

Videoerstellung mit KI

Das Potenzial der künstlichen Intelligenz bei der Erstellung von Videos ist enorm.

Bereits heute schon kann KI realistische Charakteranimationen, Lippensynchronisation und Gesichtsausdrücke erstellen und Avatare spielend leicht in mehr als 50 Sprachen sprechen lassen.

Synthesia.io ist z. B. ein Anbieter, der dir dabei helfen kann, aus reinem Text erstaunliche Videos in Minutenschnelle mit KI zu erzeugen. Hierzu benötigst du keine Kamera, keinen Sprecher, keine teure Videobearbeitungssoftware. Einsatz finden diese Videos in deinen Blogbeiträgen oder Social-Media-Kanäle.

Wer keinen Sprecher benötigt und nach einer Möglichkeit sucht schnell und günstig Unternehmens- oder B2B Video zu erstellen kann z.B. Lumen5 ausprobieren.

Lumen5 ist eine Videoerstellungsplattform, die KI nutzt, um aus einem Skript ein Video zu erstellen, indem sie die perfekten Bilder und Videoclips aussucht, die zu deinen Inhalten passen und diese mit Musik hinterlegt. Es ist auch möglich, eigene Bilder und Videoclips hinzufügen.

Als Freelancer solltest du wissen, dass Erklärvideos, um Produkte oder Dienstleistungen zu präsentieren, immer beliebter werden, da sie komplexe Ideen leicht und verständlich übermitteln können. KI kann dir dabei helfen diese Videos zu einem Bruchteil der Kosten zu produzieren, die für ein extern erstelltes Video anfallen würden. Damit können mehr als 95% der Kosten gespart werden.

Zusammenfassung Künstliche Intelligenz als Unterstützung deiner Arbeit als Freelancer

Als Freelancer ist es wichtig, der Konkurrenz immer ein Stückchen voraus zu sein. Sei es bei der Qualität deiner Arbeit oder der schnelleren Lieferung des Produktes oder der Dienstleistung.
Künstliche Intelligenz kann dir dabei helfen, deine Produktivität zu erhöhen, deine Kosten zu senken und bessere Ergebnisse zu liefern.

Da immer mehr Freelancer und Unternehmen die Vorteile erkennen und diese auch nutzen, solltest du frühzeitig die Technologie integrieren, um gegenüber deinen Mitbewerbern keinen Nachteil zu haben. Ratsam ist es hierbei sich an die Marktführer zu halten, da die Anbieter sich qualitativ stark unterscheiden können.

5/5 - (4 votes)

Willst du effektiver arbeiten?

FastBill

Mit FastBill erstellst du deine Rechnungen mit wenigen Klicks. Und die Buchhaltung erledigst du ganz easy.

payoneer

Payoneer ist ein internationaler Zahlungsanbieter, der sich auf Freelancer und Webworker spezialisiert hat. Du kannst einige der größten Jobportale direkt mit Payoneer verbinden.

Schau dir alle Tools für Freelancer an. Wir haben die besten Tools in zahlreichen Kategorien für dich aufgelistet.

.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.