Kunden mit Qualität überzeugen: Interview mit Jessika Fichtel

von | 16.10.2017 | Freelancer werden

Sich mit der eigenen Leidenschaft selbstständig machen und davon leben können? Diesen Traum habe viele. Jessika Fichtel hat ihn sich erfüllt. Im Interview verrät die freie Texterin, was angehende Freelancer tun müssen, um Kunden zu gewinnen und wie sich der Wert einer Dienstleistung vermitteln lässt.

Vor zwei Jahren ist Jessika einen mutigen Schritt gegangen, der für viele in ihrem Alter zu riskant wäre: Direkt nach dem Studium startete sie in die Selbstständigkeit.

Inzwischen kann die junge Frau sich durch das Schreiben finanzieren. Doch nicht nur das: Ihrer Wahlheimat Erfurt hat sie einen eigenen Online-Auftritt gewidmet. Auf feels-like-erfurt.de finden Besucher unter anderem Ausgeh- und Restauranttipps. Zusammen mit ihrer Co-Autorin designt Jessi außerdem Beutel, die sie über die Website verkauft.

Jetzt das komplette Interview anhören

Dabei stellt sie klar: Auch für freiberufliche Texter reicht es nicht, nur zu schreiben. Angehende Freelancer müssen sichtbar werden – online wie offline.

Mein größter und wichtigster Tipp: auf sich aufmerksam machen! Ich finde es wichtig, dass man sich wirklich in der Öffentlichkeit präsentiert, dass man keine Angst davor hat, sich auch als Person zu zeigen.

Im Interview wird Jessi bei einem weiteren Problem konkret, das viele Freelancer kennen dürften: die Konkurrenz mit Dumpingportalen und Billiganbietern. Doch dafür hat sie eine Lösung parat:

Wenn ein Kunde nicht versteht, warum er den Preis zahlen soll, dann ergibt es wenig Sinn, darüber zu diskutieren. Das Wichtigste ist, dass man den Kunden durch seine Qualität überzeugt und dass man eine wirklich gute Arbeit abliefert. Wenn man mit Leuten zusammenarbeitet, die das auch wertschätzen, dann sind sie auch bereit, das Geld zu bezahlen.

Du siehst also: Auch du kannst als Freiberufler erfolgreich sein. Wenn du bereit bist, Marketing zu betreiben und den Wert deiner Leistungen ernst zu nehmen. Dann werden das auch deine Kunden tun.

Über Jessika Fichtel

Jessika Fichtel | © Konstanze WutschigJessika Fichtel arbeitet seit Juni 2015 als freiberufliche Autorin und Bloggerin. Den Schritt in die Selbstständigkeit hat die Erfurterin direkt nach dem Studium gewagt – und seither nicht einmal bereut.

Als Freelance-Texterin betreut sie vorrangig Corporate Blogs. Zu ihren Leistungen gehören allerdings auch Webseiten-Betextung, eBooks, Pressearbeit und journalistische Arbeiten. Ihren persönlichen Blog “Feels like Erfurt” bezeichnet sie selbst als ihr “Baby” und kreative Spielwiese.

Willst du effektiver arbeiten?

debitoor

Mit debitoor erstellst du deine Rechnungen mit wenigen Klicks. Und die Buchhaltung erledigst du ganz easy.

payoneer

Payoneer ist ein internationaler Zahlungsanbieter, der sich auf Freelancer und Webworker spezialisiert hat. Du kannst einige der größten Jobportale direkt mit Payoneer verbinden.

Xolo

Mit Xolo kannst du in wenigen Klicks ein 1-Personen-Unternehmen in Estland gründen. Für Freelancer hat das viele Vorteile, insbesondere, wenn du ortsunabhängig leben willst.

2 Kommentare

  1. Avatar

    Sehr schönes Interview und kann ich dem nur zustimmen: Diskutieren mit Kunden bringt nichts. Lieber eine handvoll gute Kunden mit denen man gern zusammenarbeitet als viele, die jedes Mal Probleme machen!

    Antworten
    • Avatar

      Hi Sonja,

      vielen Dank für deinen Kommentar. So sehe ich das auch: Qualität geht vor Quantität. Wunschkunden begegnen Freelancern mit Wertschätzung und der Bereitschaft, für gute Arbeit gutes Geld zu bezahlen.

      Viele Grüße
      Benjamin

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter für Freelancer

Newsletter für Freelancer

Melde dich zu unserem Newsletter an und bleib auf dem Laufenden.

Danke für die Anmeldung. Noch ein Schritt: Klicke den Bestätigungslink in der Email.