Top Fähigkeiten für Freelance Social Media Manager

von | 12.11.2022 | Freelancer werden

Du hast vor, dich als Social Media Manager selbstständig zu machen? Dann hast du bestimmt schon einiges an Erfahrung.

Doch ist dir bewusst, dass du als Freelancer noch mehr können musst als andere?

Hier findest du die Fähigkeiten, die du unbedingt mitbringen willst, damit es klappt.

Auf einen Blick

Als Social Media Manager in Selbstständigkeit brauchst du Fähigkeiten wie: Wissen über SoMe Netzwerke, Kommunikation, Content, Kreativität, Design und Organisation.

Hier lernst du, warum genau diese Fähigkeiten so wichtig sind.

Was macht ein Social Media Manager?

Deine Aufgabe als Social Media Manager ist die Verwaltung von Online-Präsenzen eines Unternehmens, einer Person oder einer Organisation. Dazu musst du verschiedene Strategien entwickeln und passende Tools nutzen. Das Ziel ist es, Kunden zu erreichen und mit dem Unternehmen zu verbinden.

Große Unternehmen haben oft einen Social Media Manager in Festanstellung, während die Aufgaben bei kleineren Unternehmen oft von Personen der Marketingabteilung bearbeitet werden.

Als selbstständiger Social Media Manager könntest du in eine Nische treten und kleinen Unternehmen eine spezialisierte Leistung bieten, die sie selbst nicht besser abdecken können.

Breites Wissen über Social-Media-Plattformen

Eine grundsätzliche Voraussetzung ist es, dass du alle relevanten SoMe-Plattformen kennst. Es ist klar, dass niemand für alle Seiten und Apps spezialisiert sein kann. Aber es ist wichtig, dass du die Basics kennst und Fragen von Kunden beantworten kannst.

Im besten Fall spezialisierst du dich auf eine Branche. Dies hilft dir dann, den Markt der Plattformen einzuschränken. Denn die Relevanz ist in der Regel durch die Zielgruppe der Branche vorgegeben.

Social-Media-Marketing und Strategien

Du solltest in der Lage sein, einen kompletten Marketingplan für die Social-Media-Tätigkeiten eines Unternehmens auszuarbeiten und diesen umzusetzen.

Lerne verschiedene Marketing Strategien kennen und wie diese angewendet werden.

Spezifische Fähigkeiten

Während die vorher genannten Skills mehr allgemein gehalten sind, wollen wir uns jetzt noch einige spezifische Fähigkeiten ansehen. Einige sind für alle Social Media Manager wichtig, während sich andere spezifisch auf Freelancer beziehen.

Kommunikation

Mit Menschen zu kommunizieren, ist das A und O bei Social Media. Du musst also so etwas wie ein Kommunikationsprofi sein, um in den sozialen Medien deine Spuren zu hinterlassen. Kommunikation ist aber auch in der Zusammenarbeit mit deinem Kunden erfolgsentscheidend. Denn nur, wenn du dich mit dem Auftraggeber verstehst, wird das Projekt zum Erfolg.

Schreiben

Deine Kommunikationsfähigkeiten müssen auch in schriftlicher Form gut rüberkommen. Auch wenn visuelle Inhalte in sozialen Netzwerken immer wichtiger werden, kommst du ohne eine gute Schreibe nicht durch. Du musst also in der Lage sein, gute Texte zu schreiben.

Kreativität

Es ist immer gut, wenn du von anderen lernen kannst. Oft geht es im Web auch darum, zu sehen, was funktioniert und dann etwas Ähnliches zu machen. Dennoch, kreative Ansätze können in Social Media Gold wert sein. Trainiere also deine Kreativität. Lerne etwa verschiedene Techniken, wie Brainstorming und Ideengenerierung.

Organisation

Organisiertes, strategisches Arbeiten ist als Freelancer unglaublich wichtig. Denn du bist immer für alle Aufgaben selbst verantwortlich. Je besser du organisiert bist, desto weniger wirst du vergessen oder falsch machen.

Kundenpflege

Das höchste Ziel von Social Media für Unternehmen ist es immer, den Kunden zufriedenzustellen. Je mehr Erfahrung im Umgang mit Kunden du mitbringst, desto besser. Probleme mit Kunden sind für Social Media Manager das Todesurteil.

Flexibilität

Soziale Netzwerke sind 24/7. Das bedeutet nicht, dass du Tag und Nacht online sein musst, aber Flexibilität ist eine Voraussetzung. Je nach Produktstart oder Firmenevent, muss auch der Social Media Manager verfügbar sein – auch nach 17 Uhr.

Design

In der Regel ist der Freelance Social Media Manager nicht für die Erstellung von Grafiken und Designs zuständig. Es ist jedoch sehr hilfreich, wenn du davon eine Ahnung hast. Auf diese Weise kannst du dem Designer genau erklären, was du benötigst oder welche Anpassungen gemacht werden müssen.

Analyse

Du musst dich mit der Analyse von Daten vertraut machen. Es ist sehr wichtig, dass du erkennen kannst, welche Kampagnen funktionieren, welche Inhalte besonders beliebt sind und daraus ableiten kannst, was du in Zukunft machen musst.

Wahrnehmungsfähigkeit

Als Manager von sozialen Profilen musst du immer auf der Hut sein. Es ist deine Aufgabe, gewisse Stimmungen und Gefühlsschwankungen der User zu erkennen und darauf zu reagieren. Das erfordert Einfühlungsvermögen und die Fähigkeit, Aussagen zu interpretieren.

Anpassungsfähigkeit

Kaum eine Branche ist so schnelllebig wie Social Media. Als Manager musst du absolut anpassungsfähig sein. Eine Änderung bei einem Netzwerk kann dazu führen, dass sich ein Kunde von einem Tag auf den anderen, auf ein anderes Netzwerk fokussieren will. Hier musst du mitziehen können.

Trends und Memes

Als Freelance Manager ist es eine deiner Aufgaben, Trends und Memes im Blick zu behalten. Auf keinen Fall willst du falsch auf einen Kunden reagieren, nur weil du noch nicht mitbekommen hast, dass es sich bei der Aussage nicht um eine Beschwerde, sondern ein aktuelles Meme handelt.

Fühlst du dich bereit?

Das waren jetzt so einige Punkte. Natürlich kann niemand alles perfekt können. Aber es ist wichtig, dass du dir bewusst bist, wie viel dahintersteckt. Du musst für dich selbst entscheiden, ob du der Aufgabe gewachsen bist.

Überlege auch, ob Freelancing für dich richtig ist. Immerhin ist das direkt nochmal anders, als wenn du als Social Media Manager in Festanstellung arbeitest.

Abschließende Gedanken

Konstant in sozialen Netzwerken präsent zu sein, ist für viele kleinere Unternehmen unmöglich. Es fehlt in der Regel die Zeit dafür. Gleichzeitig wäre die Einstellung eines Mitarbeiters für diesen Zweck ebenfalls unrealistisch. Das ergibt eine interessante Nische, die du als Freelancer abdecken kannst.

Als Freelance Social Media Manager könntest du mehrere kleine und mittlere Kunden betreuen. Dadurch ergibt sich für den Kunden ein zahlbarer Preis und gleichzeitig erhält dieser einen spezialisierten Service.

Willst du effektiver arbeiten?

clickup

Das meiner Meinung nach beste Tool für Projektmanagement. Behalte den Überblick über all deine Projekte und Kundenaufträge – mit ClickUp.

FastBill

Mit FastBill erstellst du deine Rechnungen mit wenigen Klicks. Und die Buchhaltung erledigst du ganz easy.

payoneer

Payoneer ist ein internationaler Zahlungsanbieter, der sich auf Freelancer und Webworker spezialisiert hat. Du kannst einige der größten Jobportale direkt mit Payoneer verbinden.

Schau dir alle Tools für Freelancer an. Wir haben die besten Tools in zahlreichen Kategorien für dich aufgelistet.

.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert