Akquise - Als Freelancer Kunden bekommen

Hier findest du über 20 Methoden, um Kunden zu finden

Neue Kunden und Aufträge zu bekommen ist das A und O deines Geschäfts. Ohne das geht nichts. Glücklicherweise gibt es nicht nur einen Weg, um dieses Ziel zu erreichen. Im Gegenteil, es gibt so viele Methoden, dass du dich auf einige wenige festlegen musst.

Auf dieser Seite haben wir es uns zum Ziel gesetzt, dir so viele Methoden zur Kundenakquise zu zeigen, wie nur möglich.

Lies dir unbedingt auch die nachfolgenden Grundlagen durch.

Die Grundlagen vorweg

Bevor du überhaupt versuchst Kunden zu gewinnen, musst du dich zumindest im Ansatz, mit den folgenden Fragen auseinandersetzen:

  • Was verkaufe ich genau? [Stelle sicher, dass du dein Angebot in wenigen Wort auf den Punkt bringen kannst.]
  • An wen möchte ich verkaufen? [Erstelle eine sogenannte Buyer Persona oder dein Wunschkunde.]
  • Welche Erfahrungen habe ich Marketing? [Konzentriere dich zuerst auf die Methoden, bei denen du bereits Erfahrung hast.]
  • Wie sieht mein Personal Branding aus? [In anderen Worten: Wie willst du dich in der Öffentlichkeit präsentieren?]

Tipp: Schau dir unseren Kalkulator für dein Marketingbudget an!

„Traditionell“ / Offline Kunden gewinnen

Freunde und Familie

  • Beschreibung: Finde Aufträge durch Bekannte. Vielleicht hast du einen Onkel, der Unternehmer ist. Oder ein Freund kann dir einen Gig vermitteln. Deine Chancen auf Erfolg sind besonders hoch, da du keinen Fremden von dir überzeugen musst.
  • Herausforderung: Die Erwartungen an deine Arbeit als auch deine Preise können unter Umständen ein Problem sein.
  • Mehr erfahren: Aufträge von Freunden und Familie

Merkmale:

  • Aufwand: Klein
  • Schwierigkeit: Einfach
  • Erfolgschance: Hoch
  • Kosten: Keine

Ehemalige Kunden aktivieren

  • Beschreibung: Melde dich bei alten Kunden und informiere diese darüber, dass du zurzeit Kapazitäten freihast und für Aufträge offen bist. Ähnlich wie bei Bekannten, hast du auch hier den Vorteil, dass du keine fremde Person ansprechen musst.
  • Herausforderung: Eventuell habt ihr euch nicht im besten Moment getrennt. Hier musst du abschätzen, ob du die Beziehung noch nutzen kannst. (Auch darum ist es wichtig, Dinge immer korrekt zu beenden, auch wenn ein Kunde deine Arbeit einmal nicht mehr braucht.

Merkmale:

  • Aufwand: Klein
  • Schwierigkeit: Einfach
  • Erfolgschance: Mittel
  • Kosten: Keine

Kunden durch Networking

  • Beschreibung: Du findest heute in jedem größeren Ort sogenannte Networking-Veranstaltungen, die oft regelmäßig stattfinden. Diese bestehen oft aus einem informativen Teil mit anschließendem Networking. Sprich, du kannst dich mit Unternehmern aus deiner Region oder Stadt unterhalten.
  • Herausforderung: Viele Freelancer und Unternehmer versuchen selbst über diese Events Kunden zu finden. Es besteht daher die Möglichkeit, dass mehr „Verkäufer“ als „Käufer“ anwesend sind. Im Weiteren ist diese Variante für introvertierte Freelancer nicht optimal.

Merkmale:

  • Aufwand: Mittel
  • Schwierigkeit: Durchschnitt
  • Erfolgschance: Klein
  • Kosten: €

Ehemalige Arbeitgeber anfragen

  • Beschreibung: Falls du vor deiner Selbstständigkeit angestellt warst, versuch es mal bei einem ehemaligen Arbeitgeber. Da hast du ebenfalls den Vorteil, dass man dich schon kennt.
  • Herausforderung: Nicht jeder Arbeitgeber ist unbedingt damit glücklich, dass du nun deinen eigenen Weg gehst.

Merkmale:

  • Aufwand: Klein
  • Schwierigkeit: Einfach
  • Erfolgschance: Mittel
  • Kosten: Keine

Kooperation mit anderen Freelancern

  • Beschreibung: Schließe dich mit anderen Freelancern zusammen, die etwas anderes anbieten, obwohl sie die gleichen Kunden haben. Ein gutes Beispiel dafür wäre ein Programmierer und ein Designer. Zusammen könnt ihr an Webprojekten für Kunden arbeiten, ohne dass ihr euch gegenseitig die Arbeit wegnehmt.
  • Herausforderung: Einen verlässlichen Partner zu finden, mit dem du langfristig zusammenarbeiten kannst, ist definitiv nicht die einfachste Aufgabe.

Merkmale:

  • Aufwand: Mittel
  • Schwierigkeit: Einfach
  • Erfolgschance: Hoch
  • Kosten: Keine

Zeige neuen Kontakten dein Business

  • Beschreibung: Du lernst an einer Party jemanden kennen? Dann sprich früher oder später die Arbeit an und erkläre, was du machst. Fast jede Person arbeitet irgendwo und kann dich unter Umständen vermitteln.
  • Herausforderung: Übertreibe es nicht. Du willst nicht dafür bekannt sein, dass du nur von deinem Freelancer-Geschäft quatschst.

Merkmale:

  • Aufwand: Klein
  • Schwierigkeit: Einfach
  • Erfolgschance: Klein
  • Kosten: Keine

Kundenakquise über die eigene Website

Eine Website aufbauen

  • Beschreibung: Als Freelancer ist es auf jeden Fall sinnvoll, dass du eine Website dein Eigen nennen kannst. Du willst schließlich, dass potenzielle Kunden eine Anlaufstelle haben und deine Dienstleistungen kennenlernen können.
  • Herausforderung: Eine Website zu haben ist gut aber längst nicht die Lösung. Deine Seite muss auch gefunden werden und muss zudem einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Ansonsten kann das Resultat kontraproduktiv sein.

Hinweis: Tatsächlich ist es so, dass du mit einer eigenen Website wenig erreichen kannst, wenn diese nicht optimiert ist. Dennoch darfst du die Wichtigkeit nicht unterschätzen.

Merkmale:

  • Aufwand: Groß
  • Schwierigkeit: Durchschnitt
  • Erfolgschance: Klein
  • Kosten: €€

Optimiere deine Website (SEO)

  • Beschreibung: Auf deiner Website präsentierst du dich und deine Dienstleistungen. Doch, was wenn keiner weiß, dass es dich und deine Seite gibt? Mit Suchmaschinenoptimierung (SEO) kannst du deine Website in Google nach vorne bringen.
  • Herausforderung: Es ist davon auszugehen, dass der Algorithmus von Google mehrere hundert Faktoren in Betracht zieht, um das Ranking zu erstellen. Kein Wunder also, dass SEO einen kompletten Job darstellt. Wenn du keine Erfahrung mit SEO hast, dann ist die Lernkurve recht lang.
  • Mehr erfahren: 5 SEO Tipps, Freelance-Seite ranken

Merkmale:

  • Aufwand: Groß
  • Schwierigkeit: Durchschnitt
  • Erfolgschance: Hoch
  • Kosten: €

Landingpages bauen

  • Beschreibung: Deine Website soll auf einen Blick alles Wichtige präsentieren, was du so machst. Mit sogenannten Landingpages kannst du einzelne Aspekte hervorheben. Erstelle z. B. Landingpages für alle deine Dienstleistungen.
  • Herausforderung: Was das Design betrifft, könnten sich hier einige Herausforderungen ergeben. Inhalt sollte kein Problem sein, da du dein Thema besonders gut kennst.

Merkmale:

  • Aufwand: Mittel
  • Schwierigkeit: Einfach
  • Erfolgschance: Mittel
  • Kosten: Keine

Einen Blog starten

  • Beschreibung: Mit einem Blog kannst du deine Reichweite im Internet steigern. Du kannst mit deinen Artikeln zudem genau deine Zielgruppe ansprechen. Sprich, deine Wunschkunden. Diesen zeigst du mit deinen Beiträgen dein Wissen und überzeugst sie, dass sie deinen Service benötigen.
  • Herausforderung: Beim Bloggen brauchst du zweifelsfrei einen langen Atem. Deine Artikel werden nicht vom ersten Tag an bei Google ganz oben stehen und du musst erstmal viel Vorarbeit leisten, bevor du die Früchte ernten kannst.
  • Mehr erfahren: Warum Bloggen?, 5 Blogthemen

Merkmale:

  • Aufwand: Groß
  • Schwierigkeit: Durchschnitt
  • Erfolgschance: Mittel
  • Kosten: €

Website Conversion optimieren

  • Beschreibung: Du hast bereits eine Website und auch so einige Besucher, die jeden Monat bei dir landen und trotzdem keine neuen Kunden? Dann musst du an der Conversion arbeiten. Sprich, du musst zusehen, dass mehr Besucher dich auch kontaktieren und nach deinen Services fragen.
  • Herausforderung: Die Conversion-Rate zu verbessern ist sozusagen wieder eine Wissenschaft für sich. Eventuell musst du einige Artikel oder ein Buch zu dem Thema lesen.
  • Mehr erfahren: Buch*, Buch*

Merkmale:

  • Aufwand: Mittel
  • Schwierigkeit: Durchschnitt
  • Erfolgschance: Mittel
  • Kosten: Keine

Starte einen Newsletter

  • Beschreibung: Mit einem Newsletter kannst du potenzielle Kunden sehr persönlich ansprechen und diese über mehrere Tage oder Wochen in eine bestimmte Richtung steuern.
  • Herausforderung: Einen Newsletter zu schreiben ist nicht das gleiche, wie eine Website oder ein Blogartikel. Eventuell wirst du hier Einiges testen müssen, bevor du große Erfolge siehst.

Merkmale:

  • Aufwand: Mittel
  • Schwierigkeit: Einfach
  • Erfolgschance: Mittel
  • Kosten: €

Kunden finden via Social Media

Kunde über Xing gewinnen

  • Beschreibung: Im Gegensatz zu Facebook ist Xing dafür gemacht, neue Geschäftskontakte zu knüpfen. Wenn du dein Profil optimierst und dich mit den richtigen Personen vernetzt, können hier auch Aufträge generiert werden.
  • Herausforderung: Die Masse an Usern kann auch dazu führen, dass potenzielle Kunden dich nicht wirklich wahrnehmen. Setze daher bei deinen Kontakten auf Relevanz.

Merkmale:

  • Aufwand: Klein
  • Schwierigkeit: Einfach
  • Erfolgschance: Mittel
  • Kosten: Keine / €

Kunde über LinkedIn finden

  • Beschreibung: LinkedIn ist das internationale Vorbild von Xing. Auch hier kannst du mit wenigen Klicks mit potenziellen Kunden in Kontakt treten.
  • Herausforderung: Die Masse an Usern kann auch dazu führen, dass potenzielle Kunden dich nicht wirklich wahrnehmen. Setze daher bei deinen Kontakten auf Relevanz.

Merkmale:

  • Aufwand: Klein
  • Schwierigkeit: Einfach
  • Erfolgschance: Mittel
  • Kosten: Keine / €

Kontakte über Twitter

  • Beschreibung: Die Kontaktaufnahme über Twitter läuft sehr einfach und du kannst sehr gezielt den Personen und Unternehmen folgen, die du dir als Kunden vorstellen kannst.
  • Herausforderung: Damit du bei Twitter Kontakt aktivieren kannst, musst du recht aktiv sein, was relativ viel Zeit benötigt.

Merkmale:

  • Aufwand: Hoch
  • Schwierigkeit: Einfach
  • Erfolgschance: Klein
  • Kosten: Keine

Aufträge über Facebook Gruppen

  • Beschreibung: Du findest bei Facebook unzählige Gruppe aus allen möglichen Branchen, in welchen Unternehmen und Einzelpersonen Services suchen und Aufträge vergeben.
  • Herausforderung: Versuche Kontakte aus Facebook so schnell wie möglich außerhalb zu bestätigen, da nicht immer alles so seriös ist. Also mit Vorsicht genießen.

Merkmale:

  • Aufwand: Klein
  • Schwierigkeit: Einfach
  • Erfolgschance: Mittel
  • Kosten: Keine

Kunden über andere Websites gewinnen

Melde dich bei Jobportalen an

  • Beschreibung: Jobportale stellen den wohl einfachsten Weg dar, um an Kunden zu kommen. Du benötigst dafür so gut wie kein Marketingwissen und keine Kontakte. Wenn du dich bei einigen Portalen anmeldest und mehrere Angebote schreibst, wirst du sehr wahrscheinlich einen Auftrag erhalten.
  • Herausforderung: Die Konkurrenz ist recht groß bei diesen Plattformen. Zudem sind die Jobs nicht unbedingt am besten bezahlt.
  • Mehr erfahren: Liste mit Jobportalen für Selbstständige

Merkmale:

  • Aufwand: Klein
  • Schwierigkeit: Einfach
  • Erfolgschance: Groß
  • Kosten: Keine

Veröffentliche Gastartikel auf Blogs

  • Beschreibung: Die Veröffentlichung von Gastartikeln auf Blogs stellt eine sehr gute Möglichkeit dar, um deine Sichtbarkeit im Web zu erhöhen. Du kannst dadurch Leser erreichen, die sonst nie auf deine Website finden würden.
  • Herausforderung: Damit du mit Beiträgen potenzielle Kunden überzeugen kannst, musst du richtige Qualität liefern. Das bedeutet einen gewissen Aufwand und du musst schreiben können.

Merkmale:

  • Aufwand: Groß
  • Schwierigkeit: Mittel
  • Erfolgschance: Mittel
  • Kosten: Keine

Google My Business einrichten

  • Beschreibung: Wenn du dich bei Google My Business anmeldest, hast du die Chance, dass potenzielle Kunden dich bei Google ganz oben finden. Insbesondere dann, wenn jemand nach „Dienstleistung + Ort“ sucht.
  • Herausforderung: Auch der My Business Eintrag muss richtig gemacht werden. Denn auch hier werden deine Konkurrenten bereits registriert sein.
  • Mehr erfahren: Google My Business Profil einrichten in 5 Schritten

Merkmale:

  • Aufwand: Klein
  • Schwierigkeit: Einfach
  • Erfolgschance: Hoch
  • Kosten: Keine

Trage dich in Freelancer-Verzeichnissen ein

  • Beschreibung: Du findest im Web zahlreiche Verzeichnisse, wo du dich und deine Dienstleistungen eintragen kannst. Auf diese Weise können dich Kunden über mehrere Anlaufstellen finden.
  • Herausforderung: Die meisten Verzeichnisse sind nicht so gut besucht, dass du auf diese Weise ständig neue Leads bekommst.

Merkmale:

  • Aufwand: Klein
  • Schwierigkeit: Einfach
  • Erfolgschance: Klein
  • Kosten: Keine

Kunden über Foren gewinnen

  • Beschreibung: Je nachdem in welcher Branche du tätig bist, kannst du diverse Online-Foren finden, über welche du deine Dienstleistung promoten kannst. Zum Teil darfst du direkt promoten, teils musst du dich aktiv an Diskussionen beteiligen.
  • Herausforderung: Der Aufwand ist nicht zu unterschätzen. Insbesondere, wenn du dich am Geschehen beteiligen musst.

Merkmale:

  • Aufwand: Groß
  • Schwierigkeit: Einfach
  • Erfolgschance: Klein
  • Kosten: Keine

Kunden durch Werbung bekommen

Kunde durch Facebook Werbung

  • Beschreibung: Du kannst bei Facebook bezahlte Anzeigen schalten, die weit über deinen Freundeskreis überaus sichtbar werden. Du kannst sogar genau definieren, welche Art User deine Anzeige sehen sollen.
  • Herausforderung: Wenn du wenig Erfahrung mit dem Schalten von Anzeigen hast, dann kann es schnell teuer werden. Im Weiteren funktionieren Anzeigen auch nicht für jedes Thema gleich gut.

Merkmale:

  • Aufwand: Groß
  • Schwierigkeit: Schwierig
  • Erfolgschance: Mittel
  • Kosten: €€€

Werben bei Twitter

  • Beschreibung: Twitter ermöglicht es dir gegen Bezahlung die Reichweite deiner Tweets zu erhöhen. Du kannst zudem einstellen, welche Art User deinen Tweet sehen soll. Dadurch kannst du potenzielle Kunden erreichen.
  • Herausforderung: Erfahrungsgemäß ist es nicht ganz einfach Twitter-User mit einem Tweet von einem Angebot zu überzeugen.

Merkmale:

  • Aufwand: Mittel
  • Schwierigkeit: Durchschnitt
  • Erfolgschance: Klein
  • Kosten: €€€

Werben bei Instagram

  • Beschreibung: Mittlerweile kannst du auch bei Instagram dafür sorgen, dass deine Bilder oder Videos von mehr Usern gesehen werden, indem du dafür bezahlst. Sinnvoll kann das vor allem bei visuellen Dienstleistungen, wie Fotografie oder Grafikdesign, sein.
  • Herausforderung: Es ist sehr schwer abzusehen, welche Erfolgschance Werben bei Instagram hat. Es handelt sich um eine Plattform, wo die User ihre Zeit vertreiben und weniger spezifisch nach einer Dienstleistung suchen.

Merkmale:

  • Aufwand: Mittel
  • Schwierigkeit: Durchschnitt
  • Erfolgschance: Klein
  • Kosten: €€€

Sonstige Methoden zur Akquise

Kunden gewinnen über deinen Podcast

  • Beschreibung: Podcasts sind schon seit einigen Jahren sehr beliebt und immer mehr Freelancer und Unternehmen nutzen dieses Medium, um ihre Reichweite zu erhöhen. Ein Podcast eignet sich auch sehr gut dafür, neue Kontakte zu knüpfen.
  • Herausforderung: Zu Beginn musst du mit einer gewissen finanziellen Investition rechnen. Ein gute Mikrofon ist das Minimum, was du für den Start brauchst. Im Weiteren vermarktet sich auch ein Podcast nicht von alleine. Weiterer Aufwand fällt hier also an.
  • Mehr erfahren: Mit dem eigenen Podcast Kunden gewinnen

Merkmale:

  • Aufwand: Groß
  • Schwierigkeit: Durchschnitt
  • Erfolgschance: Mittel
  • Kosten: €

Weitere Ideen?

Schreibe uns eine E-Mail.